Nanni Glück

Nanni GlückSeit Oktober 2000 führe ich meine eigene Werbeagentur ars agendi mit Sitz in Stuttgart.
Durch meine Arbeit habe ich erfahren, wie viele Menschen unter dem zunehmenden Leistungsdruck
verknüpft mit der ständigen Verfügbarkeit dank moderner Kommunikationsmedien zu leiden
beginnen oder schon z.T. massiv leiden: Sie entfernen sich immer mehr von sich selbst, spalten
Gefühle und Körper von ihrem denkenden Geist ab und bekommen dadurch früher oder später
ernsthafte Probleme. Sie widmen sich nicht mehr den Dingen oder Tätigkeiten, die Ihnen Freude
oder Glück bereiten und verlieren den Bezug zu ihren immanenten „Kraftquellen“, ihren ganz
persönlichen Tugenden und Charaktereigenschaften. Sie sind nur noch darauf ausgerichtet,
irgendwie zu funktionieren und sind gar nicht mehr in der Lage, positive Ressourcen zu bilden.
Mit Ansätzen aus der Positiven Psychologie, dem Humor und der Achtsamkeitspraxis können
Menschen darin unterstützt werden, zu ihrem inneren Frieden und schlussendlich zu Zufriedenheit
zu finden und sich mit sich selbst und der Welt auszusöhnen.
Dank 20jähriger Berufserfahrung und persönlichen Höhen und Tiefen kann ich mich gut in andere
Menschen einfühlen und mit liebevoller Güte auf sie eingehen. So schaffen wir eine Basis, auf der
wir gemeinsam neue, konstruktive Perspektiven öffnen, und so Probleme bewältigen können.
Gemäß dem Grundprinzip der buddhistischen Psychologie

WAHRNEHMEN -> AKZEPTIEREN -> ERFORSCHEN -> LOSLASSEN

erlangen wir Schritt für Schritt mehr Zufriedenheit und Lebensglück.

Mein Link:

Homepage

  • Positive Psychologie
  • Humor als Mittel zur Stressbewältigung
  • Achtsamkeits- und Mediationspraxis
  • Struktur und Organisation
  • Führung und Motivation
  • Marketing und Werbung, Eventorganisation

Gib Dich lächelnd dem Leben hin und vertraue auf Deine Stärken. Dann findest Du Leichtigkeit in
der Schwere, Ruhe im Sturm und das wahre Glück in Dir!

Alle Kurs-, Coaching-, Vortrags-, und Reiseangebote.

Hallo. Ich bin ein kleiner Blindtext. Und zwar schon so lange ich denken kann. Es war nicht leicht zu verstehen, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen. Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere? Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein. Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.